Zahn-Rat Dezember 2020

Bevor sich der Schmerz meldet – Zahnfüllungen rechtzeitig austauschen lassen!

Es kann passieren, dass eine Füllung undicht wird – obwohl moderne Füll-Materialen immer sicherer werden. Wie lange Füllungen halten, hängt zudem von deren Größe und natürlich auch von der Zahnpflege ab.

Vor allem wenn Füllungen schon recht alt sind, kann es vorkommen, dass sie ausgetauscht werden müssen. Am besten noch bevor sich der Schmerz meldet.

Die Haltbarkeit von Füllungen aus Kunststoff beträgt zwischen vier und sieben Jahren, von  Inlays aus Edelmetall zwischen 10 und 15 Jahren; von Amalgamfüllungen durchschnittlich sieben bis acht Jahre.

Undichten Zahnfüllungen:
Dass eine Füllung undicht ist und ersetzt werden muss merkt man spätestens, wenn sie Schmerzen verursacht. Vor allem bei heißem oder kaltem Essen oder wenn kalte Luft in den Mund kommt. Dann macht sich oft ein ziehender Schmerz bemerkbar, dessen Ursache eine undichte Zahnfüllung sein kann.
Dann ist es höchste Zeit für den Zahnarztbesuch!

Vorbeugen kann man Schmerzen, die durch undichte Füllungen entstehen, am besten mit regelmäßigen Kontrollbesuchen beim Zahnarzt!
So kann schon frühzeitig festgestellt werden, ob eine Füllung undicht ist und ersetzt werden muss.
Noch bevor sich der Schmerz meldet.

Ein ziehender Schmerz begleitet Sie schon längere Zeit?
Dann vereinbaren Sie jetzt gleich Ihren Termin – damit Sie die Beschwerden rasch loswerden.

? Kostenlose Hotline: 0800 – 201 985.

Adresse

Ordination Dr. Erich Trauschke
Wieningerplatz 6, A – 1150 Wien
Tel.: 01 / 985 95 50

Ordinationszeiten

Mo: 13:00 bis 19:00 Uhr
Di+Do: 09:30 bis 18:30 Uhr
Mi: 09:30 bis 15:30 Uhr
Bitte vereinbaren Sie zu diesen Zeiten
telefonisch oder direkt

in der Praxis einen Termin.
Außerhalb der Ordinationszeiten wenden Sie sich in Notfällen bitte an:

Zahnärztlicher Notdienst:
01/512 20 78