Zahn-Rat September 2017

Megatrend Bleachen – gehört in Zahnarzthände

Megatrend Bleachen – gehört in Zahnarzthände

„Bleaching“ ist das angesagte Zahnpflege-Treatment. Neue Methoden, die heute eingesetzt werden, ermöglichen ein schnelles Ergebnis – nicht alle jedoch ohne Nebenwirkungen. Darauf sollten Sie unbedingt achten:

Home- oder Powerbleaching beim Zahnarzt?

Im Handel finden sich verschiedene rezeptfreie Präparate, die zum Home Bleaching geeignet sein sollen: Spezielle Kaugummis, beschichtete, auf die Zahnreihen aufzubringende Streifen, Lösungen, genormte Trägerschienen mit Gelen und diverse Pasten. Die sehr unterschiedliche Qualität zeigt sich im Ergebnis: Von unzureichenden, kaum wahrnehmbaren Bleichungen bis hin zu Mitteln, die den Zähnen schaden, das Zahnfleisch unverhältnismäßig reizen.

Einer Selbstbehandlung mangelt es an fachlicher Diagnostik sowie an der sachgerechten Beaufsichtigung des Bleichvorgangs. Zahnverfärbungen können viele Ursachen haben, unter anderem Karies. Nur ein Facharzt kann eine professionelle Diagnose stellen und auf dieser Basis eine entsprechende Therapieform wählen. Vor allem garantiert ein Zahnarzt die sichere Vorbereitung des eigentlichen Bleaching-Prozesses.

Die Risiken eines Home-Bleachings ohne medizinische Indikation sind hoch. Sie reichen von Zahnfleischreizungen bis zu irreversiblen Schädigungen von Zahnnerven. Überdosierungen sind die Regel. Studien weisen nach, dass bis zu 25 Prozent des im Hausgebrauch eingesetzten Bleichmittels verschluckt werden. Hiermit sind mögliche Reizungen im Mund- und Rachenraum sowie im Magen verbunden. Zudem reduzieren Home Bleaching Produkte die Zahnschmelzhärte sowie das Elastizitätsmodul. Dem Zahn wird die Möglichkeit genommen, stumpfem Widerstand elastisch zu begegnen.

Der Zahnarzt klärt zunächst die Ursache der Zahnverfärbung ab und leitet bei Bedarf therapeutische Maßnahmen ein. Zudem sollte dem Bleichen eine professionelle Zahnreinigung und Zahnsteinentfernung vorangehen. Auch Zahnhalsdefekte und Karies müssen vor dem Bleichen behandelt werden. Auch aus diesen Gründen gehört die Zahnaufhellung in Zahnarzthände.
*Quelle: www.bleaching-tipps.de; www.pnc-aktuell.de
Wir beraten Sie gerne umfassend – kontaktieren Sie uns über
unsere k
ostenlose Hotline: 0800 – 201 985. Wir sind gerne für Sie da!

Adresse

Ordination Dr. Erich Trauschke
Wieningerplatz 6, A – 1150 Wien
Tel.: 01 / 985 95 50

Ordinationszeiten

Mo: 13:00 bis 19:00 Uhr
Di+Do: 09:30 bis 18:30 Uhr
Mi: 09:30 bis 15:30 Uhr
Bitte vereinbaren Sie zu diesen Zeiten
telefonisch oder direkt

in der Praxis einen Termin.
Außerhalb der Ordinationszeiten wenden Sie sich in Notfällen bitte an:

Zahnärztlicher Notdienst:
01/512 20 78