Zahn-Rat Juni 2022

So vermeiden Sie schmerzhafte und unschöne Folgen einer Zahn- und Kieferfehlstellung.

Ein makelloses Gebiss ist schön anzusehen und steht für Vitalität und Erfolg.
Doch wer hat schon von Natur aus ein perfektes Gebiss? Zahnfehlstellungen sind weit verbreitet.

Fehlstellungen können angeboren sein oder durch einen Unfall verursacht werden. Aber auch mechanisches Einwirken wie beispielsweise Daumenlutschen kann Ursache sein.

Wenn Zähne nicht korrekt auf dem Zahnbogen angeordnet sind, spricht man von einer Zahnfehlstellung.  Zähne können gekippt oder gedreht sein. Es ist auch möglich, dass sie aufgrund einer Wanderung an der falschen Position stehen. Stehen die Zähne zu eng aneinander, kann es zu Überlappungen der Zähne kommen. Bei genetischer Veranlagung bilden sich auch zu mehr oder weniger großen Lücken zwischen den Zähnen.

Folgen und Nachteile

Fehlstellungen der Zähne kann z.B. die Kaufunktion und das Sprechen beeinträchtigen – Probleme beim Schließen der Lippen, Schmerzen oder schmerzlose „Knackgeräusche“ beim Kauen verursachen.
Sogar Schnarchen kann die  Ursache von Fehlstellungen sein.

Auch Kopf-, Nacken- und sogar Rückenschmerzen werden oft auf eine Zahn- oder Kieferfehlstellung zurückgeführt.

Welche Fehlstellungen gibt es?

Es gibt verschiedene Fehlstellungen, bei denen eine Behandlung sinnvoll ist. Mögliche Probleme, die sich korrigieren lassen, sind:

  • Engstand der Zähne
  • Lücken zwischen den Zähnen
  • Offener Biss
  • Tiefer Biss
  • Überbiss
  • Vorbiss
  • Kreuzbiss

Vorteile einer Zahnkorrektur bei Erwachsenen

Ein falscher Biss, schiefe Zähne oder eine falsche Kieferposition können dauerhaft gesundheitliche Beschwerden verursachen, z. B.:

  • Kopf- und Ohrenschmerzen
  • Beschwerden beim Schlucken oder Kauen
  • Nächtliches Zähneknirschen und Kiefergelenksstörungen
  • Zahn- und Zahnfleischerkrankungen wie Karies oder Parodontitis

Mithilfe verschiedener Methoden zur Zahnkorrektur lassen sich die Zahnfehlstellungen jedoch ausgleichen. Zusätzlich verbessert sich Ihre Zahn- und Mundgesundheit. Denn durch eine kieferorthopädische Behandlung werden Ihre Zähne optimal eingestellt. Dadurch erreichen Sie bei der Reinigung alle Stellen und beugen so Zahnerkrankungen vor.

Nach einer Zahnkorrektur beißen alle Zähne korrekt aufeinander. Das verhindert Schäden am Zahnhalteapparat. Die Zähne nutzen sich nicht so schnell ab und bleiben Ihnen deutlich länger erhalten.

Zudem verhindert eine Korrektur der Kieferposition Erkrankungen der Kiefergelenke. Bereits bestehende Beschwerden lassen sich damit lindern.
Eine Zahnkorrektur verbessert jedoch nicht nur die Zahngesundheit. Sie kann auch ästhetische Vorteile haben: Die Zähne sind ein wichtiger Bestandteil des äußeren Erscheinungsbilds und beeinflussen die Attraktivität. Daher verbessern sich mit geraden Zähnen häufig auch Wohlbefinden und Lebensqualität.

Es ist wichtig, diagnostizierte Zahnfehlstellungen zu behandeln – auch im Erwachsenenalter!

In einem unverbindlichen, kostenlosen Beratungstermin besprechen wir gerne individuelle Möglichkeiten, Kosten sowie mögliche Kostenübernahme der Krankenkasse und Teilzahlungsvarianten mit Ihnen!

Vereinbaren Sie Ihren unverbindlichen, kostenlosen Beratungstermin!
Kostenlose Hotline: 0800 – 201 985. Wir sind gerne für Sie da!

Adresse

Ordination Dr. Erich Trauschke
Wieningerplatz 6, A – 1150 Wien
Tel.: 01 / 985 95 50

Ordinationszeiten

Mo: 13:00 bis 19:00 Uhr
Di+Do: 09:30 bis 18:30 Uhr
Mi: 09:30 bis 15:30 Uhr
Bitte vereinbaren Sie zu diesen Zeiten
telefonisch oder direkt

in der Praxis einen Termin.
Außerhalb der Ordinationszeiten wenden Sie sich in Notfällen bitte an:

Zahnärztlicher Notdienst:
01/512 20 78