Kostenlose Hotline - 0800-201985 info@trauschke.at

Inlays

Keramik-Inlays

Dentalkeramik (Keramik-Inlay) wird vor allem im Backenzahnbereich eingesetzt. Es handelt sich hierbei um einen glasähnlichen Werkstoff, der in seinen Eigenschaften dem natürlichen Zahnschmelz entspricht.

Der klare Vorteil von Keramik-Inlays ist, dass sich der Zahn ästhetisch wieder so herstellen lässt, als ob er unversehrt wäre und nicht vom natürlichen Zahn zu unterscheiden ist. Zudem treten auch über die Jahre keine Verfärbungen auf. Keramik ist biologisch bestens verträglich, und durch die Verklebung mit der Zahnsubstanz wird der Zahn stabilisiert. Auch bei Keramik-Inlays wird die Substanz des gesunden Zahn geschont, und es kommt zu keinerlei Spannungen durch Materialschrumpfung oder -ausdehnung.

Die Nachteile sind die aufwendigeren Arbeitsschritte zur Anfertigung einer Keramikeinlagefüllung.

Obwohl diese eine sehr gute Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit bietet, sei erwähnt, dass sie bei übermäßiger Beanspruchung – wie die eigene Zahnsubstanz – auch zerspringen oder brechen kann.

Adresse

Ordination Dr. Erich Trauschke
Wieningerplatz 6, A – 1150 Wien
Tel.: 01 / 985 95 50
Fax.: 01 / 985 95 50 – 4

Ordinationszeiten

Mo: 13:00 bis 19:00 Uhr
Di+Do: 09:30 bis 18:30 Uhr
Mi: 09:30 bis 15:30 Uhr
Bitte vereinbaren Sie zu diesen Zeiten
telefonisch oder direkt

in der Praxis einen Termin.
Außerhalb der Ordinationszeiten wenden Sie sich in Notfällen bitte an:

Zahnärztlicher Notdienst:
01/512 20 78